Aktuelles

Hier stellen Mitglieder Veranstaltungen/ Fortbildungen vor, bei denen sie aktiv mitwirken.

Die Artikel sind von den jeweiligen Mitgliedern selber verfasst. Für den Inhalt und die Richtigkeit der Angaben sind die jeweiligen Mitglieder verantwortlich.

Friedemann Dipper: Instrumentalspiel Singen Körperdynamik

In der Instrumental und Gesangspädagogik gibt es eine Vielzahl von methodischen Ideen zum Umgang mit Körperdynamik. Sängern wird das aktive Ausströmen des Atems - l‘aria da voce oder das Einsaugen des Atems - inhalare da voce empfohlen. Die Methodik, der von uns angewandten Körperübungen nach Erich Wilk, geht davon aus, daß diesen unterschiedlichen Empfehlungen verschiedene Typen im Atemverhalten und der Körperdynamik entsprechen...

Einführungsworkshop Sa.14.3.2020 11:00 bis 19:00 Uhr

Musikschule Ahlen (Westfalen) Südstraße 4 - Haus Sandgathe 59227 Ahlen

(Aufbauworkshops/ vier zusammengehörende Termine: 30.5.2020, 15.8.2020, 3.10.2020, 21.11.2020)

Nähere Infos: siehe Flyer

Johannes Wolf: Barocktanzkurs in Bergkamen

Liebe Kolleginnen und Kollegen.

am 7.&8. März findet wieder ein Barocktanzkurs des DTKV Bezirksverband Dortmund/Südwestfalen statt. Dazu möchte ich Sie/dich gerne einladen. Diesmal wird Barbara Zech-Günther viele verschiedene Tanzschritte vorführen. Damit bekommt man Einsicht in die verschiedenen barocken Tanztypen. Wir werden vermutlich auch eine oder höchstens 2 einfache Choreographien lernen.

Ich würde mich freuen, wenn sich viele von Euch wieder dazu anmelden. Für Schüler gibt es eine sehr starke Ermäßigung. Wer von euch selbst keine Zeit hat, kann eigene Schüler dazu animieren, sich zu dem Kurs anzumelden.

Für Teilnehmer. die von weiter herkommen, gibt es in fußläufiger Nähe einfach Unterkünfte in Gasthöfen, die ich gern vermitteln kann.

Liebe Grüße, Johannes Wolff

P.S.: Alles Weitere ist diesem Flyer zu entnehmen:

Johannes Wolff: Pedalkurs

5.10.2019, Dortmund

Das Pedal ist essentieller Bestandteil des Klaviers. Es gibt nur wenig Musik, die ohne das Pedal auf dem Klavier überzeugend zu spielen ist. Trotzdem wird es im Klavierunterricht häufig nur am Rande oder mit ungenauen Anweisungen thematisiert. Unter der sehr umfangreichen Literatur zum Klavierspiel gibt es nur wenige Werke, die sich speziell mit dem Pedal befassen oder ihm einen zentralen Platz zuweisen. In diesem Workshop soll es einmal im Mittelpunkt stehen.

Flyer + Anmeldeformular (.pdf)

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.